Das karolingische Oktogon und der Barbarossaleuchter ?

  • Das karolingische Oktogon des Aachener Doms, ehemals die Pfalzkapelle der Aachener Königspfalz, ist ein typisches Beispiel der karolingischen Architektur.
  • Meisterwerk des fränkischen Baumeisters Odo von Metz, es war der Privatkapelle Karls des Großen.
  • Es wurde zwischen 796 und 805 nach byzantinischen Vorbildern errichtet. Es war der Ort der Krönung der deutschen Könige von der Otto I in 936 bis 1531. Der achteckige Kronleuchter ist ein Beitrag der Kaiser Friedrich Barbarossa im zwölften Jahrhundert.
  • Der Aachener Dom liegt auf den Höhen von Aachen, Nordrhein-Westfalen.
Empfohlene hotels in Aachen ?

(Foto-Kredit: Alexandre-Pierre Gaspar)

, ,

Ein Kommentar ?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.